Inhalt Links

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Trilogie des Leistungserhaltes

 

Wir Menschen besitzen einen "grobstofflichen Körper" der in die Welt der Materie zu zählen ist. Gleichzeitig findet sich in jedem von uns auch ein "inneres Kräftespiel", es sind Stimmungen die uns antreiben, aufbauen, bremsen oder hemmen, guter Dinge sein lassen oder in die Betroffenheit drängen. Diese Energien sind Teil der "Feinstofflichkeit" im Menschen, CG Jung sprach von Archetypen. Wir sind nun mal beides, einen der Anteile zu verleugnen würde an der Realität vorbeigehen.

Dem entsprechend sind Massnahmen zur Leistungsoptimierung oder zum Leistungserhalt auch immer auf beiden Ebenen zu verankern, um uns selber gerecht zu werden. Ein erprobtes Modell für Menschen die sich ihre wertvolle Zeit genau einzuteilen haben, denen Zeit nicht im Überfluss zur Verfügung steht, möchte ich ihnen hier vorstellen. ich bezeichne diese Thematik als "Trilogie der eigenen Wertschätzung "
 
Fehlendes hinzuzufügen um in Balance zu kommen, um ein höheres Niveau zu erreichen, ist grundsätzliches Ziel jeder Entwicklung.  Gewohnheiten führen uns praktisch immer in die Einseitigkeit, auch wenn es die schönste Einseitigkeit wäre, ist sie aus der Sicht des Lebens immer antibiotisch, sprich gegen das Leben gerichtet. Ein engagierter täglicher Neubeginn, der nicht nur aus dem Kopf heraus getragen ist, sondern auch aus innerer Überzeugung heraus genährt, ist besonders Effizient. Dazu lade ich sie herzlich ein...

 

1.) Dieser zeitlich überschaubare, einfache, praktikable und wohltuende Beitrag wird seine Früchte tragen. Als Erstes gilt es auf den "Säulen der persönlichen Leistungsfähigkeit" einen bewussten täglichen Beitrag zu setzen. Das betrifft die Welt des Körpers, unseren "grobstofflichen Begleiter" sei es über Bewegung, wie z.B. mit einigen Dehnübungen die ihrem Rücken Erleichterung verschaffen oder auf der Ernährungssäule der Übersäuerung Einhalt zu gebieten und sich zur Feier des Tages, basenbildend zu ernähren. Von den vielen lieblosen Kalorienlieferanten zu lassen und basische Lebenskraft zu essen und zu trinken. Es könnte auch ein regenerativer Tagesausklang mit Wärmeanwendungen, ein wohltuendes Basenbad oder Sauna sein. Auch auf der Umwelt- & Beziehungssäule jemandem und damit auch sich selber eine Freude zu bereiten, wirkt grandios. Wofür auch immer Sie sich entscheiden, alles ist dem Körper und im Körper willkommen und wird Ihnen sehr gut bekommen!
Säulen der persönlichen Leistungsfähigkeit

2.) Als zweites möchte Sie diese Trilogie zu Ihren wirklichen "heißen Eisen" entführen. Verbinden Sie sich einmal täglich mit der Kraft Ihrer Begeisterung, mit Themen die Ihnen wirklich am Herzen liegen, wo Sie "Feuer und Flamme" sein können. Ob ein Musikstück, ein gutes Buch, Ihr Hobby, eine Modezeitschrift, ein Computerspiel, oder etwas Leckeres, ist ihre Wahl. Östliche Philosophien sind der Überzeugung dass jeder Tag, an dem das "innere Feuer der Begeisterung" nicht geschürt werden kann, zum Tag wird, der vielleicht sogar produktiv oder einträglich sein mag, uns aber trotzdem energetisch als Mensch schwächt hat. In den vielen Jahren meiner Erfahrung zum Thema möchte ich da noch hinzufügen, dass vereinzelte  Tage des "Funktionierens" im Aussen, ohne innerem Feuer, für uns verkraftbar erscheinen, werden es mehrere, versteckt sich dahinter ein schleichendes Burn Out Thema.
Burn Out

3.) Als letztes folgt die Einladung zu einem meditativen Moment, einem Augenblick des Tages, keiner Tätigkeit nachzukommen, nicht funktionieren zu müssen, sondern einfach mit geschlossen Augen sich zu zentrieren zu einer bewussten Innenschau. Nach 2-3 Ausatem-Seufzern " lockern sie ihre Schultern, setzen sich aufrecht und "lauschen" auf die Innenwelt.  Ohne den Anspruch spektakulärer Einsichten, gönnen sie sich ein paar Momente der Sammlung und Zentrierung. So als könnten sie sich aus der "Mühle" des Tages sehr bewusst herausheben, in eine Position "über den Dingen" um wieder den Zugang zum JETZT zu finden, zum Augenblick, der "power of now", weder in der Planung, noch in der Erinnerung...
Trilogie Punkt 3

 

Diese kleinen aber wertvollen Beiträge haben in ihrer Regelmäßigkeit verblüffende Auswirkungen auf ihre Leistungsfähigkeit, ihre innere Souveränität im Umgang mit den Alltäglichkeiten. Sie eröffnen sich eine Verbindung zu der ihn eigenen Kreativität und Spontanität.

Verbessertes Wohlbefinden und Lebensqualität ist die Konsequenz



.
.

xxnoxx_zaehler