Wein & Wandern

Regeneration ist eine Frage von Mass und Ziel und Achtsamkeit

Highlights aus Österreich
Eine Symphonie aus Kultur, Regeneration und Kulinarik

 Bildschirmfoto 2018 11 03 um 11.31.08

Eine Woche der Lebensfreude mit viel milder Bewegung, Awareness-Training, sowie harmonischen Übergängen aus kulturellen und kulinarischen Highlights. Nicht Verhinderung, Ausschluss, Verkrustung oder Dogmen führen zu bewusster Regeneration, sondern das richtige Mass. Solemon unterstützt alle Seminarfreunde nach dem Motto "Die Dosis macht das Gift", hier sind wir gefordert, für uns Gutes zu erkennen, es umzusetzen und einzulösen. 

Der langjährige Seminargast und Freund Fritz Ruzicka ist nicht nur dort geboren, sondern ein besonderer Kenner des Niederösterreichischen Weinviertels. Prominente Winzer und Haubenköche sind seine Freunde, Kellergassen und Weingüter für ihn ein Heimspiel. Sternförmig führt er uns bei den täglichen Wanderungen durch diese beeindruckende Kulturlandschaft, seine Heimat. 

Die Natur zeichnet durch ihr Frühlingserwachen herrliche Stimmungsbilder, besonders das Morgenlicht werden wir für den regenerativen Tagesbeginn sowie das beliebte Morgenritual auf den Ebenen Muskulatur und Rücken, befreiter Atem, Meditation und innere Anbindung, Awareness und mentale Präsenz, sowie Säure-Basen Ausgleich im Stoffwechsel, alles nach der international ausgezeichneten SOLEMON Philosophie für ganzheitliche Regeneration, von Franz Mühlbauer angeleitet, mit ihm praktiziert und schnell auf den Genuss gekommen! Nach dem vollwertigen "Solemon Frühstück" geht es in die Natur. Die Felder grünen und blühen in bunten Farben. Die Tagestemperaturen sind zum Wandern angenehm und bestens geeignet. Die Wanderungen, manche durchaus knackig und auch ausdauernd, führen an Kraft- und Kultplätzen vorbei, energiegeladen und mit grandiosem Ausblick über das niederösterreichische Weinviertel. Durch die schönsten Weingärten, vielleicht mit einem guten Tropfen als Kostprobe zur abendlichen Präsentation durch prämierte Winzer, führt der Weg durch eine der zahlreichen Kellergassen zu einem Winzerhof, wo uns der Winzer seinen Betrieb vorstellt und in die hohe Kunst international ausgezeichneter Weine einführt. 

Das bestens ausgestattete ****S Hotel Althof im schmucken Ort Retz (70 km nördlich von Wien) wird uns beherbergen, idealer Ausgangspunkt für den Fokus der körperlich und auch mentalen Regeneration mit Genuss. Nach dem unten angeführten Tagesschwerpunkten und den Wanderungen, manchmal zu Fuss wieder zurück, oder bei weiteren Wanderungen auch mit Shuttletransport, steht uns zur besseren körperlichen Wiederherstellung verbrauchter Kräfte in den neu gestalteten Wellnessbereich des Hotels Althof – Landgut & SPA. 

Abgestimmte, regionale Schmankerl und kulinarische Highlights aus den Küchen ausgezeichneter (Hauben) Köche bilden einen stilvollen Tagesausklang. Diese drei besonderen Dinner Abende werden begleitet von prämierten Winzern mit spannenden Informationen zum Thema Wein und natürlich dem dazugehörigen Gläschen eines edlen Tropfens zur Gaumenfreude.

Unsere täglichen Wanderungen werden uns zu besonderen Kult- und Kraftplätzen bringen sowie zu einer Auswahl an Besonderheiten von Architektur, Geschichte, Naturschauspielen und Kuriositäten, aufbereitet und begleitet mit den dazugehörigen Fakten, Anekdoten und Storys.

  • Rundwanderweg um die Weinstadt Retz
  • Besichtigung der einzigen noch funktionierenden Windmühle Österreichs
  • Eindrucksvolle Wanderung entlang des ehemalig "Eisernen Vorhanges" an der Grenze zu Tschechien 
  • Besuch vergessener Kultplätze aus dem Mittelalter
  • Wanderung auf den Spuren von „Simon Polt“ der Hauptfigur aus den Polt-Romanen von Alfred Komarek. 
  • Besichtigung des Malteserschlosses Mailberg
  • Wanderung vom Hotel in die prämiert schönste niederösterreichische Kellergasse, mit abschließendem „Tafeln in der Kellergasse"
  • Besichtigung prämierter Winzer mit Führung
  • Wahlweise eine Radrunde mit E-Bikes durch die Weinberge vorbei an der Ruine Kaja und Fahrt durch den grenzübergreifenden Nationalpark Thayatal

 

Bildschirmfoto 2018 11 03 um 11.32.56

 

Mitzubringen:
Wanderkleidung, lockere Sportkleidung für Gym und Outdoor, Allwetterjacke, Mütze, Sonnenschutz, Turnschuhe, leichte Wanderschuhe, Wanderrucksack, Badekleidung und falls vorhanden Radausrüstung bzw Radhelm (wer mit eigenem Bike fährt wird die Radmiete vom Preis rückerstattet)

Seminarleitung:
Mag.phil. Franz A. Mühlbauer, Fritz Ruzicka

Termin:
28.4. bis 4.5.2019

Seminargebühr für das SOLEMON Seminarprogramm  € 490,00 zzgl.Mwst 

Seminar Extras: € 540.- 
Aufwandsentschädigung für Gutding, alle Eintritte, Führungen, Shuttle Service nach Wanderungen, Kellerführung im Erlebniskeller, Führung auf der Windmühle, Weinverkostung bei Winzer, Stadtturm-Besteigung, wetterbedingte Überraschung, E-Bike für einen Tag, hier inkludiert sind auch speziell für uns 3 Dinner-Abende bei Haubenköchen außerhalb des Hotels samt Taxitransporte, Die Gerichte sind saisonal und mit großer Rücksicht auf das, was die Natur zur Verfügung stellt. Manches Mal aber durchbrechen exotisch anmutende Kreationen das heimische Angebot. Wir dürfen einerseits die traditionelle Küche im klassischen Wirtshaus als auch die moderne Art eines Überraschungsdinners genießen, vielleicht mitten in der freien Natur, wo plötzlich für uns aufgekocht wird, 

Hotelpreis:
Kosten pro Person/Tag mit speziellem Seminarfrühstück und Seminarraumbenutzung

  • WINZERZIMMER im Doppel 139,-- / im Einzelzimmer 159,--
  • LANDGUTZIMMER im Doppel 115,-- / im Einzelzimmer 135,--

Nicht enthalten:
3 Abende sind zur freien verfügung und damit auch das Abendessen in Eigenregie, im Hotel á la carte oder ausserhalb
Die jeweiligen Getränke sind selbst zu bezahlen.

Gruppengröße:
Max. 15 Personen

Ort:
Retz im niederösterreichischem Weinviertel (A)

Anmeldung unter Stichwort SOLEMON Wein & Wandern
Direkt im Hotel Althof, Ansprechpartnerin ist Frau Kerstin HINTERBERGER,
Telefon: 0043 2942 3711 
E-Mail: hotel@althof.at 
Website: www.althof.at